Ich glaub mein Schwein pfeifft…!!!

Viel geredet über Beruf und Berufung heute, aber es gibt Tage, NEIN: Momente!!! – da verliere ich die Berufung doch tatsächlich kurzfristig aus den Augen! Nicht sehr oft. Nicht sehr lang. Aber passiert. So geschehen in meinem letzten Dienst, 1.15 Uhr in der Früh. Ich hatte einen mördermäßigen OP-Tag hinter mir (wir haben allein 4 1/2 Stunden an einem 2,5 kg-Uterus herumgebastelt, der mit so vielen fingerdicken Extra-Arterien ausgestattet war, das es einem ganz warm ums Herz wurde. Nicht vor Freude, sondern weil das Blut so weit gespritzt ist…), anschließend noch ausreichend Stationskram zu erledigen und war gottfroh, „schon“ um 0.30 Uhr in meinem gemütlichen Dienstbett zu liegen, als unverhofft in REM-Phase 1 das verhasste DH (=Diensthandy) das Bimmeln anfängt, und die Schwester am anderen Ende der Leitung eine „Schwangere mit Blutungen“ verkündet. Okay – raus aus dem Bett, rein in die Ambulanz. Dort sitzt ein sehr fiedel aussehendes, seeeeeeeeeehr junges Häschen und grinst mich tolldreist an. „Naaaaaaja“ denk ich mir – „so doll kann es dann mit der Blutung wohl nicht sein…?!“ Ein kurzer Blick in Nabelhöhe des Mädels zeigt KEINEN Bauch – also Frühschwangerschaft. Ein Blick in den Mutterpass der kleinen Frohnatur zeigt FrühESTschwangerschaft – und jetzt werde ich ächt sauer! Die Kleine befindet sich doch tatsächlich in der rechnerisch 4+2 Schwangerschaftswoche! Das heißt, sie ist gerade mal 2 Tage überfällig! In Worten: ZWEI!!! Das arme Ei ist wahrscheinlich noch nicht mal im Uterus angekommen…!!! Ich würde sehr gerne ein ganz klein bisschen von Chefs Schreibtischkante abbeißen. Oder zumindest meinen armen Schädel mal ordentlich auf die Platte des Mobiliars fallen lassen.

Aber schließlich bin ich ja schon erwachsen, obendrein gut erzogen und hab mich hervorragend unter Kontrolle, also frage ich freundlich und bemüht gelassen, warum sich Häschen zu nachtschlafender Zeit genötigt sieht, meine geheiligten Hallen anzufahren…?! Man hört, es hätte Blutungen gehabt????

NEEEEEEIIIIIN, also – geblutet hätte sie nicht….!!!!!

???????????????????????????????

Wie – NICHT??? Sondern????

Nun, sie hätte nach dem Toilettengang (Diarrhoe – geschildert in den blumigsten Farben. Es hat nur noch das Geruchsmoment gefehlt…) rosa Schleim am Papier gehabt!

??????????????????????????????

Ich schau mich einmal vorsichtig im Ambulanzzimmer um, werfe auch einen schnellen Blick unter Chefs geheiligte Schreibtischplatte – nee, keine versteckte Kamera…?!

All meine Selbstbeherrschung zusammennehmend frage ich erneut freundlich nach, was sie denn nun eigentlich JETZT, an Tag zwei nach Ausbleiben der Periode und mit nichts anderem als rosa Schleim beim Ka**en MITTEN IN DER NACHT in meiner verdammten Ambulanz zu suchen hat?????? (Nee, alle schön wieder hinsetzen, Kopf zwischen die Knie und Ruhe bewahren, SO hab ich selbstverständlich nicht gefragt!!!! ……*flüsteron* hätt ich aber gerne *flüsteroff*……..)!

Nun (meint Häschen) sie hätte ja einen Ultraschalltermin am Montag (also heute) bei ihrem Gyn gehabt, AAAAAABER – jetzt mußte der Arzt den Termin doch tatsächlich wegen was-weiß-ich auf Freitag (also in 4 Tagen) verlegen, und WEIL sie doch so gespannt sei und WEIL sie es doch gar nicht aushalten tät bis dahin und WEIL wir doch so ein schönes Ultraschallgerät hätten (hat sie sich gedacht) – IST sie einfach mal hierher gekommen „Gell, Schatzi!“ (dem Kerl neben sich strahlend in die Seite boxend… – der sieht übrigens aus, als hätte sie ihn auch gerade ohne zwingenden Grund aus dem Bett geschmissen, und richtig glücklich ist der augenscheinlich auch nicht darüber….).

Was soll ich sagen – ich bin zu doof für diese Welt. Oder zu gutherzig. Gutmütig. Whatever! Denn statt Häschen stante pede wieder dorthin zu schicken, wo der Pfeffer wächst, hab ich brav Ultraschall von „hoch aufgebautem Endometrium ohne erkennbare Fruchtanlage“ gemacht, dreimal freundlich und einmal energisch ein Ultraschallbild von eben jener Schleimhaut verweigert und Häschen samt Schlafmütze mit allen guten Wünschen aus meiner Ambulanz bugsiert. Der arme Kerl tut mir ja jetzt schon ein bisschen Leid – das werden verdammt lange 9 Monate für ihn…

Advertisements

8 Kommentare zu “Ich glaub mein Schwein pfeifft…!!!

  1. Ach, ja die Typen kenne ich auch!
    Spaß macht es, wenn man so einer nachts um drei verklickern soll, dass ich als dummer diensthabender Krankenhaus-Doc ihr jetzt keine Massagen gegen ihre Kopfschmerzen (bei welchen es sich nicht um Migräne handelt) verschreiben kann und darf.
    (Dass ich, selbst wenn ich es dürfte ihr keine verschreiben würde, ist ein anderes Thema…).

  2. Wo um alles in der Welt hat sie bei 4+2 schon einen Mutterpass her?

    Ich hätte das US verweigert (darf man das?) denn bei 4+2 ist doch eh noch nix zu sehen, nichtmal eine Fruchthülle. Mal davon ab dass rosa Schleim nix zu sagen hat. Einnistungsblutung, Kontaktblutung, zu fest gedrückt beim Stuhlgang ;)
    Ich glaube die hätte ich achtkantig herauskomplimentiert nach einer vaginalen Untersuchung wegen der „Blutung“

    • Die muss den Niedergelassenen so lange belatschert haben, bis er ihr das Teil in die Hand gedrückt hat. Stand auch nix drin außer „letzte Oeriode“ und „Entbindungstermin“! Wahrscheinlich hätte er sie sonst nie wieder aus der Praxis bekommen….

  3. Deine Berichte sind sehr unterhaltsam und erfrischend geschrieben. Macht richtig Spa?ü, sie zu lesen und nebenbei gibt’s gute Informationen. Fast k??nnte ich bedauern, nicht Gyn gemacht zu haben… ;-))

  4. Nichts gegen das Modell, welches morgens früh um 2°° Uhr aus Paris kommend in der Ambulanz aufschlug, weil sie einen Pickel an der Stirn hatte und am Folgetag einen Fototermin. Ob ich da nicht auf die Schnelle Hormone geben könnte, dass der verschwindet, denn so könne sie morgen nicht zum Shooting gehen. Geschossen hätte ich auch fast…

  5. Man fragt sich, wer hier bescheuerter ist. „Häschen“ oder das medizinische Fachpersonal, das dieses Spiel mitmacht. Mir tun alle Krankenhausärzte leid, die sich mit solchen „Häschen“ und den entsprechend unsolidarischen Kolleginnen rumärgern müssen.

    • das ist ja mal ein reizender umgangston… – hat dir jemand in den kaffee gespuckt, oder bist du immer so drauf?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s